COVID-19-Pandemie - LAAW-Information

Information der LAAW zur COVID-19-Pandemie

Die derzeitige Situation stellt auch die Weiterbildung vor bisher ungeahnte Herausforderungen.

Für Weiterbildungseinrichtungen bedeutet dies, dass laut Erlass des NRW Gesundheitsministeriums (MAGS NRW), alle Veranstaltungen und Angebote bis mindestens Sonntag, den 19. April 2020 ausfallen.

Des Weiteren ist mit erheblichen finanziellen Folgen für die Weiterbildung zu rechnen.
Die LAAW setzt sich gemeinsam mit dem Gesprächskreis für Landesorganisationen für eine umfassende Unterstützung der Weiterbildung und ihrer Einrichtungen ein.
 
Wir werden an dieser Stelle weiter informieren und tragen die wichtigsten Entwicklungen für Weiterbildungseinrichtungen zusammen.

Coronavirus - Mitglieder-Information

Zum Umgang mit dem Coronavirus und mögliche wirtschaftliche Folgen für Bildungseinrichtungen

Der Gesprächskreis für Landesorganisationen der Weiterbildung hat sich über die aktuellen Entwicklungen und Handlungsoptionen ausgetauscht. In seiner Sitzung vom 28.02.2020 ist er zu der Einschätzung gekommen, dass es aufgrund der dynamischen Entwicklung keine verbindliche Information für die Einrichtungen der Weiterbildung geben kann. Was den praktischen Umgang mit dem Virus betrifft, gibt es eine Vielzahl von guten Informationsmöglichkeiten, bspw. über das Bundesministerium für Gesundheit (www.infektionsschutz.de).
Wie die Medien können auch wir vor allem auf die Informationen und Anordnungen der örtlichen Behörden verweisen. Das ist in der Regel das jeweilige Gesundheitsamt. Auch die Internetseiten der Städte und Kommunen geben Aufschluss über die lokale Entwicklung.

Fortbildung Aktiv durchstarten oder warten auf den Ruhestand

Aktiv durchstarten oder warten auf den Ruhestand - Abwarten oder selbst gestalten?

Das Seminar richtet sich speziell an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bildungsbereich, die sich in der Berufsphase zwischen „noch-einmal-durchstarten-wollen“ oder „sich auf den beruflichen-Ausstieg vorbereiten möchten“ befinden.

Welche eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Ziele sind in dieser Phase von Bedeutung und welche Anforderungen, Erwartungen und Entwicklungen am Arbeitsplatz und Umfeld werden an Sie herangetragen?

Was wird von außen bestimmt und auf was haben Sie selbst Einfluss?

Möchten Sie diesen Prozess aktiv gestalten? Wenn ja, dann bietet Ihnen dieser Workshop eine gute Möglichkeit, sich gezielter auf Ihre berufliche und persönliche Zukunft vorzubereiten.

Fortbildung Neu in der Weiterbildung

Neu in der Weiterbildung -
„Blended Learning“(*) Fortbildung
für Einsteiger*innen bzw. neu im Berufsfeld

Gratuliere! Du hast einen interessanten Job in der Weiterbildung als HpM und/oder als Leitungskraft. Ein spannendes und vielseitiges Berufsfeld bietet dir große Gestaltungsmöglichkeiten. Aber wie in jedem Job so gibt es auch in der Bildungsarbeit einiges zu beachten, damit sich das eigene Tun und die Einrichtung erfolgreich auf dem Bildungsmarkt behaupten. Für die öffentlich geförderte Weiterbildung in NRW bildet das Weiterbildungsgesetz - kurz WbG genannt - den rechtlichen und finanziellen Rahmen.
Was muss ich wissen und beachten, um mich im Alltagsgeschäft auf sicherem Boden zu bewegen? Und: Mit welchen Herausforderungen hat es die Weiterbildung in den nächsten Jahren zu tun? Zu den genannten Themen wollen wir in unserer Fortbildung informieren und uns austauschen, also eine gute Gelegenheit voneinander und miteinander zu lernen.

AG-Digitalisierung

Am Dienstag, den 18. Februar findet das nächste Treffen der AG-Digitalisierung statt.

Bei diesem Treffen wollen wir die Wünsche des letzten AG-Treffens berücksichtigen und uns hauptsächlich mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Austausch zum Stand in den Einrichtungen
  • Rückblick Onlinephase und weiteres Vorgehen
  • Schwerpunkt: Transferwirksamkeit (Wie kann mit digitalen Tools der Transfer von Inhalten aus Online- oder
    Präsenzveranstaltungen in den Alltag der Teilnehmenden verbessert werden?)
  • Planung Webinartraining

Eingeladen sind alle Mitarbeitenden aus LAAW-Einrichtungen.

Bitte meldet euch im Vorfeld kurz bei uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 18. Februar 2020
10.00 bis ca. 17.00 Uhr
Unperfekthaus, Raum 222, Essen